Besuch bei OB Kessing

Am 28. Januar 2021 waren Elvira Nägele, die Landtagskandidatin der FDP und Elmar Schwager, Vorsitzender des Ortsvereins, zu Besuch bei Bürgermeister Jürgen Kessing in Bietigheim-Bissingen. Neben verschiedenen Themen nahm naturgemäß auch in diesem Gespräch die Corona-Pandemie und ihre Folgen einen größeren Raum ein. Am Besuchstag lag der Inzidenzwert für Bietigheim-Bissingen bei 60. Für Kessing sind die Bürger, was die Einhaltung der AHA-Regeln angeht, zum größten Teil diszipliniert und halten sich auch daran. Indikator für ihn ist der wöchentliche Markt im Zentrum von Bietigheim auf dem Marktplatz.

Die Nachverfolgung bei der Einhaltung von Quarantänebestimmungen durch das Ordnungsamt wurde verstärkt, die Ausgangsbeschränkungen würden nach Kessings Eindruck eingehalten. Die von der Stadt via Internet herausgegebenen Informationen zu Corona verzeichneten große Zuwachsraten bei den Zugriffen.

Auf Grund der pandemiebedingten Ausfälle auf der Einnahmenseite der Stadt ist der Haushalt eine große Herausforderung für Bietigheim-Bissingen. So hat die Stadt im Vergleich zu anderen Städten weniger direkte Mittelzuflüsse erhalten, was sich erst durch den Finanzausgleich wieder nivellieren wird. Ob zukünftig die städtischen Veranstaltungen in diesem bisherigen Umfang weiter möglich sind, mag Herr Kessing eher bezweifeln. Die Reduzierung des Kulturangebotes der Stadt, würde Frau Nägele sehr bedauern.

Marcel Distl

Stellv. Kreisvorsitzender; Ortsvorsitzender Freiberg-Ingersheim-Pleidelsheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.