Jungliberale suchen „weibliche Verstärkung“

Die Jungen Liberalen des Kreises Ludwigsburg sind auf der Suche nach weiblichem Nachwuchs. Die Frauenquote fällt mit knapp 22% gering aus und könnte „bedeutend höher sein,“ so der Kreisvorsitzende Marcel Reif. Der neunköpfige Vorstand der JuLis besteht ausschließlich aus männlichen Mitgliedern. Dieses hat jedoch weniger mit Vorurteilen, als viel mehr damit zu tun, dass sich kein weibliches Mitglied bereit erklärt hat, aktiv im Vorstand mit zu arbeiten. „Wir sind ein sehr aktiver Kreisverband und würden uns über weibliche Verstärkung freuen,“ erklärt Reif. In den vergangenen Jahren waren die Frauen noch stärker im Vorstand vertreten. Zuletzt gab es mit Katinka Marx von 1998 bis 2001 eine weibliche Führungskraft im Kreis.
„Nun möchten wir einen Aufruf an alle politisch interessierten Mädchen und jungen Frauen starten und um tatkräftige Unterstützung bei unserer politischen Arbeit bitten ,“ so Reif. Aber natürlich sind bei den Jungliberalen auch männliche Neumitglieder herzlich willkommen. Die JuLis haben mit ihren verschiedenen Arbeitskreisen ein breites Spektrum anzubieten, so dass für jeden das richtige Betätigungsfeld dabei sein wird. Die fünf Arbeitskreise (Bildung, Jugendkriminalität, Kommunales, Verkehr, Wirtschaft) treffen sich alle paar Wochen, um gemeinsam am jeweiligen Thema zu arbeiten. Darüber hinaus gibt es die allgemeinen JuLi-Treffen, bei denen sich die verschiedenen Arbeitskreise austauschen und Neumitglieder begrüßt werden. Mitgearbeitet werden kann auch bei der Mitgliederzeitung „EinBlick“, die alle drei Monate erscheint.
Momentan läuft bei den JuLis die Aktion „Mach´ dem Kreis den Prozess“ mit dem Gewinn einer viertägigen Berlinreise. Ziel ist es unter anderem, das Interesse für politische Themen zu wecken und dadurch vielleicht das ein oder andere Neumitglied begrüßen zu können. Die Aufgabe bei diesem Wettbewerb besteht darin, Verbesserungsvorschläge für den Kreis oder einen Ort zu machen. Das Thema bleibt dem Teilnehmer überlassen. Ob er sich mehr Fahrradwege, günstigere Müllgebühren wünscht oder sich mit einer ganz anderen Thematik befasst ist unerheblich. Das Inhalt hat mit der Verlosung nichts zu tun, da der Gewinner aus allen Einsendungen gelost wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert.