„Gut Ding braucht Weil“

Auf der Versammlung der Schwieberdinger FDP Mitglieder wurde letzte Woche die FDP-Liste für die Gemeinderatswahlen in Schwieberdingen aufgestellt. In mehreren Wahlschritten wurden folgende Kandidaten nominiert:
Matz Hugo Dipl. Kfm., Referatsleiter

Roll Thomas Dipl. Betriebswirt

Renninger Hartwig Dipl. Ingenieur

van Bergen Marc Dipl. Handelslehrer, Studienrat.

Seitzer Marcel Servicetechniker selbständig

Dr. Bolenz Klaus Dipl. Ingenieur, Direktor

Hebestreit Christa Reisebüro selbständig

Henke Georg Dipl. Ingenieur FH

Orgonas Gerhard Student (internat. Beziehungen – London)

La Corte Michael Student (Germanistik / Geschichte)

Josenhans Markus Bankkaufmann, Filialleiter

Burger Heinz Bundesbahnbeamter i.R.

Fraede Michael Abteilungsleiter

Kiesel Jens Dipl. Ingenieur

Matz Michael Umweltberater, Student (BWL)

Kriel Hans-H. Angestellter (Jurist)

Kalbacher Klaus Dipl. Informatiker, selbständig

Härle Rainer Leitender techn. Angestellter

Ersatzkandidat:
Rietdorf Wolfgang Dipl. Betriebswirt

Mit diesen Kandidaten bietet die FDP eine ausgewogene Bewerberliste für die Gemeinderatswahl am 13. Juni 2004. Jung und alt bieten eine gute Mischung aus jugendlichem Elan und reicher Berufs- und Lebenserfahrung. Es sind Kandidaten, die wissen was sie wollen, die sagen was sie denken und die bereit sind, Verantwortung zum Wohle der gesamten Gemeinde zu übernehmen. Auch mit einem Durchschnittsalter von 42 Jahren können wir uns gut mit anderen Bewerberlisten messen.

Diese Liste setzt sich aus FDP – Mitglieder wie auch zahlreichen Nichtmitglieder zusammen. Alle Kandidaten sind freie, unabhängige Bürger / Bürgerinnen.

Die Bereitschaft auf dieser Liste zu kandidieren zeigt aber offen die politische Grundhaltung an: Offenheit und Toleranz, marktwirtschaftliche Orientierung, Leistungsbereitschaft und Eigenverantwortung, Sicherung von Grundwerten.

Dieses Kandidatenteam wird in der bisherigen Tradition der örtlichen FDP Politik stehen und diese weiterentwickeln: Sichere Finanzen, Stärkung der Finanzkraft, Weiterentwicklung und Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Familien, insbesondere für Mutter und Kind, aber auch der Rahmenbedingungen für Jugendliche wie Senioren. Alle Bevölkerungsgruppen, die eine besondere Aufmerksamkeit verdienen. Dabei wird uns weiter auszeichnen den Mut, neues zu wagen und in die Gestaltungs- und Entscheidungsprozesse die Betroffenen d.h. die Bürger mit einzubeziehen.
Auch der Schutz vor Belästigungen durch Dritte ist ein zu schützendes ‚Freiheitsgut’ und somit urliberales Gedankengut.

Kandidaten aller Couleur sind mutige Bürger, die sich bekennen, die sich engagieren, die mit neuen Ideen die Politik zum Wohle des Ganzen weiterentwickeln wollen und die mit ihrem Sachverstand zum Erfolg einer Gemeinde beitragen wollen.

FDP – Kandidaten, eine Liste, die ihre Aufmerksamkeit verdient.

verantw.f.d.Text:
Hugo Matz, Tel. 32594, Fax 32861, Mail: hugo-h.matz@web.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert.