Leibrecht: „Ich will mich auch in Zukunft für die Menschen meiner Heimat einsetzen!“

(Besigheim) Der FDP-Kreisverband Ludwigsburg hat auf seiner jüngsten Sitzung Harald Leibrecht (46) einstimmig zum Spitzenkandidaten für die kommende Bundestagswahl nominiert. Der Ingersheimer Liberale ist seit Oktober 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages und vertritt dort den Wahlkreis Neckar-Zaber. Als Mitglied des Auswärtigen Ausschusses gilt der Schwerpunkt seiner Arbeit in Berlin der internationalen Politik. „Deutschland ist sowohl als starke Wirtschaftsnation, wie auch als Land mit einer vielseitigen Gesellschaft und reichen Kultur ein wichtiger Partner in der Welt,“ so Leibrecht. „Nur eine werteorientierte Außenpolitik, die Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und Menschenrechte respektiert und dies auch von andere Völker einfordert, ist eine gute Politik für unser Land,“ so der Liberale weiter. Bei seiner Vorstellungsrede kritisierte Harald Leibrecht die Finanz- und Steuerpolitik der Bundesregierung scharf. So mache die Bundesregierung trotz wesentlich höheren Steuereinnahmen weiterhin Schulden. Das sei keine solide Finanzpolitik sondern eine Politik auf Pump und schade nur zukünftige Generationen. Schwarz-Rot schröpfe die Bürger, sei es durch die Erhöhung der Mehrwertsteuer oder die viel zu hohen Steuern auf Benzin, Öl und Gas, so Leibrecht.
Der Staat dürfe sich nicht immer weiter aufblasen, sondern müsse sich auf seine Grundaufgaben besinnen und dafür sorgen, dass die Menschen ein solides zukunftssicheres Gesundheits-, Renten- und Bildungssystem bekommen. Ein Staat der meine für alles zuständig zu sein ist ein beliebiger und viel zu teurer Staat, der letztlich die Fleißigen im Land bestraft und die Findigen belohnt. Leibrecht appellierte, dass der Staat den Bürgern mehr Selbstverantwortung und Mitbestimmung zutrauen solle. „Weniger staatliche Bürokratie und Gängelung dafür mehr Freiheit ist gut für die Menschen und somit gut für unser Land,“ so der Liberale Leibrecht.

Die Wahlkreiskonferenz mit der offiziellen Aufstellung des Bewerbers für die Wahl zum 17. Deutschen Bundestag für den Wahlkreis Neckar-Zaber wird am Donnerstag, den 10. Juli 2008, um 19 Uhr, im Kronenzentrum in Bietigheim-Bissingen stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert.