Wechsel an der Spitze der Liberalen Frauen Baden-Württemberg

Heidi Waschkowski (Konstanz) folgt Ingrid Saal-Rannacher (Stuttgart) Jutta Pagel (Schwäbisch Hall) und Sibylle Laurischk, MdB (Offenburg) sind stellvertretende Vorsitzende
Offenburg. Die Mitgliederversammlung der Landesvereinigung Liberaler Frauen Baden-Württemberg wählte am Samstag in Offenburg einen neuen Vorstand. In den nächsten zwei Jahren steht Heidi Waschkowski aus Konstanz an der Spitze. Sie tritt die Nachfolge von Ingrid Saal-Rannacher aus Stuttgart an, die nicht mehr kandidiert hatte. Jutta Pagel (Schwäbisch Hall) wurde als stellvertretende Vorsitzende bestätigt. Neu gewählt in das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden wurde die Bundestagsabgeordnete Sibylle Laurischk (Offenburg). Als Schatzmeisterin wurde Claudia Felden (Leimen) sowie als Schriftführerin Ellen Winkler-Oberman (Filderstadt) bestätigt. Zu Beisitzerinnen gewählt wurden: Elke Bass (Heidenheim), Rita Fromm (Karlsruhe), Erika Schellmann (Remseck), Ruth Striebel-Döring (Schwäbisch Hall), Hildegard Weber-Bleyle (Reutlingen) und Gabriele Zoller (Stuttgart).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert.