Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker im Kreis gegründet

Der Ingersheimer Bürgermeister und FDP-Kreisrat Volker Godel ist jetzt zum Vorsitzenden des neu gegründeten Kreisverbandes der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker (VLK) gewählt worden. Mit diesem Netzwerk möchte die Kreis-FDP ihr kommunalpolitisches Engagement verstärken Die VLK-Landesvorsitzende Gabriela Büssemaker war persönlich nach Ludwigsburg gekommen, um den ersten VLK-Kreisverband in Baden-Württemberg aus der Taufe zu heben. Die Ettlinger Oberbürgermeisterin führt den Verband auf Landesebene seit 2004 und hat die VLK als Beratungsnetzwerk für liberale Kommunalpolitiker ausgebaut. „Genau dies ist auch unser Anliegen vor Ort“, so der FDP-Kreisvorsitzende und Remsecker Stadtrat Kai Buschmann. „Die Städte und Gemeinden stehen vor ähnlichen Problemen. Das Rad muss nicht überall neu erfunden werden.“ Die VLK beabsichtige daher, die Vernetzung der liberalen Amts- und Mandatsträger im Landkreis zu verbessern und kommunalpolitische Fortbildungsangebote zu machen. Demokratie beginne in der Gemeinde vor Ort. Daher habe sich die VLK das Ziel gesetzt, die liberale „Graswurzeldemokratie“ im Landkreis auszubauen.

Zum Kreisvorsitzenden der VLK wurde der Ingersheimer Bürgermeister Volker Godel gewählt. Seine Stellvertreter sind Kai Buschmann, Stadtrat in Remseck, und Johann Heer, Kreisrat und Stadtrat in Ludwigsburg. Zur Geschäftsführerin des Verbandes wurde Katinka Marx aus Bietigheim-Bissingen gewählt.

„Bundes- und landespolitische Vorgaben haben erhebliche Auswirkungen auf die Aufgabenerfüllung vor Ort. Der Kreisverband der VLK versteht sich dabei auch als Informationsforum und Pool, in welchen sich basisbezogene Ansätze diskutieren und lokal zielgerichtet einbringen lassen. Dies auch im Sinne einer Pluralität kommunaler Meinungsbildung“, so Volker Godel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.