FDP-Ziel bei der Kreistagswahl im Mai 2019: 9 Sitze

Kandidaten für alle Kreistagssitze nominiert – Deutlicher Zuwachs an jungen Bewerbern

Die Freien Demokraten im Landkreis Ludwigsburg haben bei Anwesenheit von 79 Mitgliedern und Kandidaten ihre Kandidatenliste für die Kreistagswahl am 26. Mai 2019 aufgestellt. Gegen-über 2014 hat sich die Zahl der wahlberechtigten Mitglieder um 75 Personen erhöht. Mehr als 40 Prozent der zur Wahl stehenden Kandidaten kandidierten zum ersten Mal für die FDP.

Stefanie Knecht, FDP-Kreisvorsitzende

Mit der Aussage „Die Freien Demokraten werden in einer Zeit des politischen Stillstands, der ständigen Zunahme von Verboten und der Blockade von Bildungsinvestitionen mehr denn je gebraucht“ eröffnete die Kreisvorsitzende Stefanie Knecht die parteiinterne Wahlveranstaltung. Beispielhaft verwies sie auf das jüngste Dieselfahrverbot für Stuttgart und die Blockade der 5 Digitalisierungsmilliarden des Bundes u.a. durch die baden-württembergische Landesregierung.

Der Wahlleiter Kai Buschmann aus Remseck sorgte für eine zügige und immer wieder launige Kandidatenwahl, was bei der Vorstellung von insgesamt 129 Kandidatinnen und Kandidaten für 14 Wahlbezirke nicht selbstverständlich war. Verantwortlich für den reibungslosen Ablauf waren ebenfalls der Kreisgeschäftsführer Wolfgang Vogt und die Zählkommission unter Leitung von Stefan Hollenbacher aus Benningen.

Kai Buschmann, dtv. Kreisvorsitzender

In der zurückliegenden Wahlperiode konnten die Freien Demokraten 6 Kreistagssitze erringen. Davon gingen vier Sitze an FDP-Frauen. Mit dieser Frauenquote schlug die FDP ihre Mitbewerber um Längen. Bei der Kreistagswahl am 26. Mai 2019 wollen die Kreisvorsitzende Stefanie Knecht und ihre Mitstreiterinnen und Mitstreiter im Landkreis Ludwigsburg 9 Kreistagssitze er-obern. Und dies mit einer weiterhin überdurchschnittlich hohen Zahl weiblicher FDP-Kreistagsmitglieder.

v.l.: Dr. Wolf Hirschmann, Dr. med. Horst Ludewig, Andrei Ziebart, Roland Zitzmann, Carmen Dötterer, Andrey Belkin, Viola Noack, Sebastian Haag, Erika Schellmann, Benjamin Haak, Johann Heer, Stefanie Knecht, Volker Godel, Stefan Hollenbacher

Die Wahlergebnisse der 14 Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten lagen jeweils deutlich über 90 Prozent. Gewählt wurden Sebastian Haag (Wahlkreis 1 Ludwigsburg), Andrey Belkin (Wahlkreis 2 Kornwestheim), Götz Noller (Wahlkreis 3 Bietigheim-Bissingen), Dr. med. Horst Ludewig (Wahlkreis 4 Ditzingen-Gerlingen), Helga Eberle (Wahlkreis 5 Vaihingen-Eberdingen-Sersheim-Oberriexingen), Viola Noack (Wahlkreis 6 Korntal-Münchingen-Hemmingen-Schwieberdingen), Ulrich Krehl (Wahlkreis 7 Markgröningen-Möglingen), Benjamin Haak (Wahl-kreis 8 Asperg-Tamm), Karl Willig (Wahlkreis 9 Sachsenheim-Bönnigheim-Erligheim-Kirchheim), Jürgen Appich (Wahlkreis 10 Besigheim-Walheim-Gemmrigheim-Mundelsheim-Hessigheim-Löchgau-Freudental), Dr. Wolf Hirschmann (Wahlkreis 11 Steinheim-Großbottwar-Oberstenfeld-Murr), Bürgermeister Volker Godel (Wahlkreis 12 Freiberg-Pleidelsheim-Ingersheim), Stefan Hollenbacher (Wahlkreis 13 Marbach-Erdmannhausen-Benningen) und Erika Schellmann (Wahl-kreis 14 Remseck-Affalterbach). 

Nach gut dreieinhalb Stunden war der Wahlmarathon beendet. Die Freien Demokraten verweisen stolz darauf, dass zur Kreistagswahl 2019 für alle in den jeweiligen Wahlkreisen zu besetzen-de Sitze geeignete Kandidatinnen und Kandidaten gewählt worden sind. Besonders erfreulich ist der Zuwachs an jüngeren und jungen Mitgliedern, der sich auch in den Kandidaturen wiederfindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.