FDP Kreistagsfraktion „Vor Ort“: Besuch bei der Entsorgungsfirma Kurz in Schwaigern

0 Kommentare

Kreistag | 20. März 2018

FDP-Keistagsfraktion bei Fa. Kurz: v.l. Johann Heer (stv. Fraktionsvorsitzender), Erika Schellmann (Kreisrätin), Carmen Dötterer (Kreisrätin), GF Peter Kurz, Volker Godel (Fraktionsvorsitzender)

Über die Müllentsorgung und Verwertung des Landkreises informierten sich die FDP Kreistagsmitglieder bei einem Fraktionsbesuch bei der Firma Kurz im Entsorgungszentrum in Schwaigern. Dort erfolgt unter anderem die Trennung „rund“ und „flach“ des Landkreises Ludwigsburg aus der „Grünen Tonne“ und wird zur Weiterverwertung sortiert und vorbereitet.

Geschäftsführer Peter Kurz und Betriebsleiter Elmar Gergele führten die Kreistagsmitglieder durch die Betriebs- und Sortieranlagen der Firma Kurz GmbH, die 1967 gegründet wurde und mittlerweile 430 Beschäftige an verschiedenen Standorten beschäftigt. Der angelieferte Müll wird an verschiedenen Bändern nach unterschiedlichen Größen und Materialen sortiert und zu Wiederverwertung und thermischen Verbrennung aufgearbeitet. Die Sortierung, Aufbereitung und Verwertung von Schrott, mineralischer Abfälle, Holz, Grünschnitt und Bauschutt erfolgen ebenfalls in den Sortieranlagen der Firma Kurz. Dabei konnte sich die Fraktion davon überzeugen, dass die bestehenden Sammelsysteme im Landkreis nicht nur bürgerfreundlich gestaltet sind, sondern sich auch die Weiterbehandlung der Wertstoffe sehr praktikabel gestalten lässt.