Archive for Oktober, 2010

FDP steht geschlossen hinter „Stuttgart 21“

0 Kommentare

Pressemitteilungen | 17. Oktober 2010

Auf der Mitgliederversammlung des FDP Kreisverbands Ludwigsburg am 15. Oktober 2010 in Erligheim wurde ohne Gegenstimmen beschlossen, dass sich der Kreisverband der Liberalen hinter das Großprojekt „Stuttgart 21“ stellt. „Bei jedweder Verzögerung des Projekts gerät der Wirtschafts- und Technologiestandort der Region Stuttgart in die Gefahr, seine Bedeutung in erheblichem Maße und mit einschneidenden Folgen zu verlieren“, so die FDP.

Die Region Stuttgart sei weltweit bekannt für Spitzentechnologie und Erfindergeist. Hierdurch werde nicht nur Weltruf erreicht, sondern auch eine hohe Zahl sicherer Arbeitsplätze geschaffen. Für die FDP ist „Stuttgart 21“ ein Modell für die Fähigkeit zum Aufbruch und ein Aushängeschild für Architektenleistung, Technologie sowie Erfinder- und Unternehmergeist. „Das Projekt wird unser Ansehen weltweit stärken und unsere Arbeitsplätze sichern“, formulierten die Kreisliberalen in ihrem Beschluss, der von Regionalrat Dr. Wolfgang Weng, Gerlingen, eingebracht wurde.

Die Liberalen grenzen sich klar von der „Zukunftsverweigerung der Grünen“ ab und sehen „Stuttgart 21“ als ein wesentliches Thema der politischen Auseinandersetzung im Landtagswahlkampf im Landkreis. Der stellvertretende Kreisvorsitzende und Regionalrat Kai Buschmann, Remseck, trennte in seiner Begrüßungsrede die politischen Überzeugungen der Liberalen klar von der „Angstpolitik“: „Rechtslastige Gruppen machen Politik mit der Angst vor dem Fremden, die Grünen mit Angst vor Zukunft und Technologie. Politiker und Parteien müssen aber wieder Vertrauen in die Zukunft vermitteln. Der Konflikt um Stuttgart 21 kreist auch um die Grundsatzfrage „Vertrauen oder Angst“, so Buschmann.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft in der FDP wurde Gisella M. Arndt aus Sachsenheim geehrt. Für 50 Jahre Mitgliedschaft bei den Liberalen erhielt Günther Hahn aus Bietigheim-Bissingen die Ehrennadel der FDP. Außerdem standen Delegiertenwahlen auf dem Programm: Für den Bundesparteitag wurde der Kreisvorsitzende Harald Leibrecht MdB, Ingersheim, gewählt. Auf dem Landeshauptausschuss, dem kleinen Parteitag der Liberalen, vertreten künftig Kai Buschmann (Remseck), Toni Bergamotto (Freiberg), Nora Jordan-Weinberg (Ludwigsburg), Katinka Marx (Bietigheim-Bissingen) Viola Noack (Korntal-Münchingen) und Bärbel Wagner (Ditzingen) den Kreisverband Ludwigsburg.

Kai Buschmann

“Stuttgart 21″: Jahrhundertprojekt für Baden-Württemberg

0 Kommentare

Pressemitteilungen | 10. Oktober 2010

„Stuttgart 21“: Jahrhundertprojekt für Baden-Württemberg


quelle:http://www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.de/bildarchiv/default.aspx Kaum ein Bauprojekt hat so viele Menschen in Baden-Württemberg bewegt wie der Neubau des Stuttgarter Hauptbahnhofs – besser bekannt auch als Projekt „Stuttgart 21“. Auf dieser Seite möchten wir Daten, Fakten und Links zum Projekt „Stuttgart 21“ zusammentragen, aufklären und zuverlässige, belastbare Informationen vermitteln.

Informations-Links zum Projekt Stuttgart 21:


Informationen bei der FDP Stuttgart


Aktionen pro Stuttgart 21


Facebook-Seiten und Gruppen für Stuttgart 21


Twitter


Dokumente (eingebunden von der Seite der FDP Stuttgart)


Dokumente bei http://www.das-neue-herz-europas.de

Flyer: Die Wahrheit über Stuttgart 21   Download Vortrag Wolfgang Drexler: Neuordnung Bahnknoten Stuttgart 21 und Neubaustrecke Wendlingen-Ulm